Filmplakat

Leider kein bildmaterial verfuegbar

Filminfo

Mein bester Feind

Laufzeit: 106 min.

Land: A / LUX 2010

Genre: Drama. Ein Film von Wolfgang Murnberger.

Filmstart: 11. 03. 2011

Filmladen

DVD ab 05. 11. 2011


>>Website

>>IMDB

>>Trailer

>>Bilder

 

Wien, in den dreiĂźiger Jahren. Seit Kindestagen ist Victor Kaufmann (Moritz Bleibtreu), der Sohn wohlhabender jĂĽdischer Galeriebesitzer (Udo Samel und Marthe Keller) mit Rudi Smekal (Georg Friedrich) eng befreundet. Victors Freundin, die attraktive und lebenslustige Lena (Ursula Strauss), macht ein unzertrennliches Trio komplett, das gemeinsam durch dick und dĂĽnn geht.

Der Schock ist groß, als Rudi nach dem Anschluss in SS-Uniform auftaucht. Die Familie Kaufmann kommt – gegen Rudis Willen – ins KZ. Jahre später wollen die Nazi-Größen in Berlin eine beschlagnahmte Michelangelo-Zeichnung aus dem Besitz der Kaufmanns dem italienischen Duce zum Geschenk machen. Doch das Bild ist gefälscht. Der echte Michelangelo muss her! Rudi bekommt den Befehl, Victor aus dem KZ zum Verhör nach Berlin zu holen. Das Flugzeug wird von Partisanen abgeschossen, und Victor bringt es nicht übers Herz, den verletzten Rudi einfach liegen zu lassen. Er schleift ihn in eine Hütte und bietet ihm an mit ihm seine KZ-Kleidung zu teilen. Einer in der Hose, einer in der Jacke, so haben sie beide bei den polnischen Partisanen nichts zu befürchten. Während Rudi die KZ-Jacke anzieht hört Victor die vermeintlichen Partisanen deutsch sprechen. Geistesgegenwärtig schlüpft er in Rudis Uniform und präsentiert den deutschen Soldaten, die in die Hütte poltern, den heftig protestierenden Rudi als seinen Gefangenen.

Der jüdische Gefangene wird zum SS-Mann und der Sturmbannführer zum KZ-Häftling. Ein Spiel mit vertauschen Rollen. Und ein Spiel um Leben und Tod, bei dem sich Lena entscheiden muss, auf wessen Seite sie steht...

Wolfgang Murnberger erzählt eine spannungsgeladene Geschichte von Freundschaft, Liebe und Verrat. Tragik und Humor liegen eng beisammen in diesem Film, der durch seine differenzierte und warmherzige Figurenzeichnung eine besondere menschliche Tiefe bekommt.

Credits

Regie:

Wolfgang Murnberger

Drehbuch:

Paul Hengge

Kamera:

Peter von Haller

Schnitt:

Evi Romen

Kostüme:

Martina List

Produktion:

Aichholzer Film

Musik:

Matthias Weber

Darsteller:

Moritz Bleibtreu

Georg Friedrich

Udo Samel

Marthe Keller

Ursula Strauss

Uwe Bohm

Merab Ninidze

Rainer Bock

Karl Fischer, Christoph Luser, Serge Falck

Festivals:

61. Berlinale

 

zu kaufen bei:

>>Filmladen




Gewinnspiel

Cerro Torre Gewinnspiel

CERRO TORRE GEWINNSPIEL

Mach mit und gewinne MIT SKIP das Buch Free von David Lama und unzerbrechlichen Sonnenbrillen von Gloryfy. Ab 21. März in ausgewählten Kinos. 

 

>> zum Spiel